Links von Musikern und Freunden

Musiker Christian Jansen

Von 2008 bis 2009 hat er mit über 100 Auftritten in dem erfolgreich aufgeführten Musical „Heartbreak Hotel“ als Elvis-Darsteller mitgewirkt.

Im Mai 2018 entschied er, dass seine eigenen Songs, die von Johnny Cash und Elvis Presley mit Herz und Seele erhalten bleiben müssen.

Musik ist und bleibt die schönste Sprache der Welt.

In diesem Sinne Rock‘n‘ Roll


Muiker Helge Plavenieks

Musik so frei wie der Wind.


GERRIT SOLO – EINE STIMME, EINE GITARRE

Ohne Netz und doppelten Boden spielt der Frontman der Band LEVEL ONE sein abendfüllendes Programm auf der Akustik Gitarre. Songs von gestern und heute, begleitet mit ostfriesisch frechem Entertainment, garantieren einen stimmigen Abend für Jung und Junggebliebene.

 


Harfnerin Anja Fahrenberg

Schönes Harfenspiel zu diversen Anlässen.


Jürgen Brinker

...ich heiße Jürgen Brinker und mache seit vielen,  vielen Jahren Musik.

Seit ein paar Jahren bin ich als Solo-Musiker unterwegs und begleite viele Veranstaltungen mit meiner Musik. So wechseln sich z. B. Stadtfeste, Kneipen-Auftritte, Firmen-Jubiläen, Geburtstage, Vereinsfeiern, Auftritte vor mehreren Tausend Zuhörern mit kleinen Wohnzimmer-Konzerten ab. Total entspannt, total klasse!


Steve K.

                             Rock - Pop - Oldies

                                   unplugged

                           Musik pur & 100% live


the-four-leaves

 2013 wurde die Band mit dem Gedanken gegründet, den mystischen Klang der Irish Folk Musik mit traditionellen Instrumenten dem Publikum darzubieten..

 

Nach der Gründung im Dezember 2013 begannen im Mai 2014 die ersten Auftritte vor Publikum in verschieden Pub`s , Kneipen und Biergärten im Westerwaldkreis.

Ende 2014 fand die erste Nordsee-Tour statt. ( 6 Auftritte in 7 Tagen ).

2019 Waren sie dann auch bei uns im Pub und wir hoffen das sie noch öfter vorbei schauen ;-)


Band Narrenmond

Die Band möchte sich musikalisch vom Mainstream in der Mittelaltermusik-Szene absetzen. Sie setzen Dudelsack und Davul nur spärlich (und nicht lautstark) ein und verlegen sich auf liebliche Töne. Natürlich werden auch unterhaltsame und derbe Tavernen-Lieder geboten - aber dem Stil entsprechend von Harfe und Laute geprägt.